You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY ma-riot

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 03.11.2006, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + online: www.hoerbar.abstrakt.at

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20061103.mp3

"Cipher": die Chiffre, der Code, die Geheimschrift.
Im aktuellen Podcast porträtieren wir "Verschlüsseltes", ohne es dechiffrieren zu wollen. Stattdessen illustrieren wir es, malen es aus und lassen unsere Phantasie schweifen.
In den Archiven der Yale- Universität liegt zum Beispiel ein ungefähr 400 Jahre altes Schriftstück, welches sich auf den 116 erhaltenen, beidseitig beschriebenen Pergamentbögen möglicherweise mit Pflanzenkunde, Anatomie und Astronomie beschäftigt. "Möglicherweise" deshalb, weil es bis heute trotz unzähliger Versuche von Kryptographie- Experten unter Zuhilfenahme modernster Computertechnologien nicht gelungen ist, die Geheimsprache zu entziffern, in der das "Voynich- Manuskript" (nach seinem Entdecker Wilfrid Michael Voynich) augenscheinlich abgefasst ist; auch die gezeichneten Sternenkonstellationen sind unbekannt.
Das rätselhafte Manuskript inspirierte den Komponisten Hanspeter Kyburz 1995 zu seinem Werk "The Voynich Cipher Manuscript" für gemischten Chor und Ensemble, das wir euch in der aktuellen Hörbar Abstrakt- Ausgabe ausführlich vorstellen werden. Eine weitere, recht komplexe Komposition von Kyburz ist "Malstrom", angeregt durch die berühmte Edgar Allan Poe- Erzählung; auch für dieses Werk wollen wir euch interessieren.

Einer unserer Podcast- Hörer machte uns vor kurzem auf das Kleinlabel "Recommended Records" aufmerksam: 1978 von dem ehemaligen Henry Cow- Schlagzeuger Chris Cutler gegründet, sind auf "Recommended Records" die wohl seltsamsten Releases zu finden, auf die ich seit langer Zeit gestoßen bin- neben den üblichen Verdächtigen wie Sun Ra, "Magma"- Chef Christian Vander und (natürlich) raren Henry Cow- Releases finden sich auf der Homepage unter der Rubrik "Eccentric" unzählige Artists, von denen ich vorher noch nie in meinem Leben gehört habe- und ich liebe ja bekanntlich Obskures. Erste Höreindrücke (wir können da vorerst nur an der Oberfläche kratzen) dieses etwas rätselhaften (im besten Sinne "chiffrierten") Labels im aktuellen Podcast.

In der zweiten Stunde dann eine ganz ausführliche Neuvorstellung: und zwar geht es um die im Juli dieses Jahres erschienene CD "Night of the Ankou", eine Kollaboration des Londoner Trios Rameses III mit The North Sea (ein Pseudonym des in Seattle lebenden Musikers Brad Rose). Musikalisch passt dieser Release hervorragend in die aktuelle Sendung- die an frühe Popol Vuh gemahnenden Drones zollen in ausführlichen Sound- Meditationen Tribut an einen mir bislang unbekannten Mythos: "According to legend, the Ankou is a skeleton-ghost personifying death; traveling by night on a small coach drawn by four black horses, the creature collects the souls of the recently departed with the aid of two skeletons who walk alongside the cart and toss the souls into the wagon" (Textauszug aus der Promobeilage).
Hörbar Abstrakt, am 03.11. 2006 von 20.30 - 22.30 Uhr auf den Grazer Frequenzen von Radio Helsinki 92,6 MHz oder im Internet via Stream/ Podcast unter www.hoerbar.abstrakt.at.
Eine Wiederholung der Sendung könnt ihr jeden Mittwoch ab 0.00 auf Radio Helsinki hören.