You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY FLO

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 26.01.2007, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + online: www.hoerbar.abstrakt.at

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20070126.mp3

Editions Mego/ Sascha Neudeck/ Café Exploitation
Nach der Auflösung des Wiener Experimental- Labels "Mego" hat Peter Rehberg (einer der beiden Gründerväter) am 1.1. 2006 den Nachfolger "Editions Mego" gegründet. Er tat das einerseits, um den Backkatalog von Mego weiterhin erhältlich zu machen und andererseits, um- ausgerüstet mit einem transparenten Labelkonzept- einen Neuanfang zu wagen. Seit dem Neustart sind bei Editions Mego nun schon einige vorzügliche Releases erschienen, die wir euch im aktuellen Podcast in Auszügen vorstellen wollen: Unter anderem sind dies: "Flux Compendium" der beiden Australier Anthony Pateras und Robin Fox, weiters ein neuer Release des hochgenialen, in der Vergangenheit von Hörbar Abstrakt schon ausführlich porträtierten quintetAvant namens "En Concert à la Salle des Fêtes", ein komplexer Soundtrack des Klangkünstlers Florian Hecker und eine wirklich fantastische Zusammenarbeit von Peter Rehberg (Pita) mit dem verehrungswürdigen Sunn O))) - Protagonisten Stephen O`Malley unter dem Namen "KTL".
Außerdem porträtieren wir diesmal den Wiener Elektroniker Sascha Neudeck, dessen aktueller Release "Seroton" unlängst auf dem Label CONV erschienen ist. Davon gibt es natürlich was zu hören, weiters eine Preview von einer Zusammenarbeit Neudecks mit dem Holländer Staplerfahrer und einen längeren Ausschnitt aus einem vorzüglichen Liveset des Künstlers in einer Wiener Gallerie im November 2006.
Oft schon haben wir in Hörbar Abstrakt lustvoll im Soundtrack- Sumpf diverser (hauptsächlich italienischer) Sex- und Gore- Filme geschwelgt; nun wollen wir unter dem Banner des in nächster Zeit öfter zu hörenden Café Exploitation- Specials ausführlichere Beispiele rarer Filmvertonungen der 70er- und 80er- Jahre bringen und das ganze auch mit entsprechenden Filmzitaten garnieren. Den hochkarätigen Anfang machen Gino Marinuzzi Jr.´s Score zu "Planet der Vampire" von Altmeister Mario Bava und Nico Fidenco mit dem Soundtrack zu gleich zwei infamen Sleaze- Klassikern: "Zombie Holocaust" von Marimo Girolami und "Emanuelle und die letzten Kannibalen" von Aristide Massaccesi.
Hörbar Abstrakt, am 26.01. 2007 von 20.30 - 22.30 Uhr auf den Grazer Frequenzen von Radio Helsinki 92,6 MHz oder im Internet via Stream/ Podcast unter www.hoerbar.abstrakt.at.
Eine Wiederholung der Sendung könnt ihr jeden Mittwoch ab 0.00 auf Radio Helsinki hören.