You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY ma-riot

SONNTAGS ABSTRAKT
SONNTAGS ABSTRAKT
Sonntag, 29.04.2007, Uhr 20:30
20:30
postgarage, dreihackengasse 42, 8020 graz

live: ANALOG SUICIDE (tr)

dj: /W

Batur Sönmez gründete 1999 in Istanbul das Atomic Music Movement, in dessen rahmen er auch einige experimentelle elektronische noise und audio-visuelle projekte startete. Eines davon ist Analog Suicide. Analoge elektronische musik der intensiven, krachigen, lauten art. Seelenverwandt mit Merzbow, Whitehouse oder Masonna.
2004 spielte Analog Suicide beim grössten internationalen festival für elektronische musik der Türkei ?Phonem?. 2005 veröffentlichte er eine split CD mit dem Japaner Kazuya Ishigami (http://nocords.net/kazuya/utiage.html) und später weitere beiträge zu samplern und einige solo CDs. Ausserdem war er auf einigen grossen festivals zu hören und tourte 2006 durch Japan und Russland.
Als seine grössten einflüsse nennt Analog Suicide Dadaismus, Futurismus, Musique Concrete, filme, bücher, die erde, den raum, liebe, hass, gott, die natur, tiere, menschen und maschinen. Und diese hört man dann auch sehr deutlich in seiner musik. Pulsierendes motorstöhnen, knarzende und krachende bruchstellen, menschliche stimmen da und dort - die ewige hassliebe zwischen mensch und maschine findet ihren direkten ausdruck in den kraftvollen stücken Analog Suicides.
http://www.myspace.com/analogsuicide