You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY MARTIN HOERL

HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 03.03.2006, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20060303.mp3

A tribute to the Magick Underground. Als Coil- Gründungsmitglied John Balance am 13. November 2004 im Alter von 42 Jahren verstarb, war dies nicht nur das Ende einer der rätselhaftesten Bands der letzten Jahrzehnte, sondern markierte auch das Ende einer hauptsächlich im Untergrund operierenden Ära der britischen Musik, dem sog. *Magick Underground*. Entstanden aus den kommunalen Resten der Vorreiter- Bands Throbbing Gristle und Psychic TV, waren Coil neben Nurse with Wound und Current 93 die Sendboten mystisch aufgeladener Musik in einer einzigartigen Mischung aus Postindustrial und der Philosophien von Aleister Crowley und Austin Osman Spare. Hörenswertes von Coil und anderen wichtigen Protagonisten dieser Ära wie z.b. Thighpaulsandra wird in der diesmaligen Sendung präsentiert. Unsere diesmalige exklusive Radiokomposition für Hörbar Abstrakt kommt von dem steirischen Anarcho- Duo Fäidaboll (bestehend aus den Herren H.C. Roth und Mario Rampitsch), die sich der zynischen Vertonung eines offenen Briefs des österreichischen FPÖ- Obmanns H.C. Strache in der Kronen Zeitung angenomen haben. Neuvorstellungen diesmal (wieder aus 2005): Jarboe (ein Mitglied der verblichenen Swans) mit ihrer Doppel- CD The Men Album und der umtriebige Jesper Dahlbäck mit seinem Projekt DK7 und deren Release Disarmed. In der zweiten Stunde dann (passend zum Sendungsthema) noch einmal Coil: Im Jahr 1998 erschien auf Eskaton ihr legendärer Release Time Machines. Keine Musik, sondern *four tones to facilitate time travel* - ihr seid herzlich eingeladen, das am eigenen Leib auszuprobieren.