You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY FLO

HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 14.04.2006, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20060414.mp3

Brotkiste. Lange, lange vor Gameboy, Heimkonsolen und überschnellen PC`s, in den kultigen 1980ern, da stand in jedem Kinder- und Jugend- Zimmer, das ein bißchen was auf sich hielt, ein legendärer *Heimcomputer* von Commodore, der C64. Wegen seiner speziellen Form liebevoll *Brotkasten* genannt, schien der C64 damals die Einlösung der allerkühnsten Träume bezüglich virtueller Vergnügungen. Doch nicht nur Gamezocker und Do-it-yourself- Programmiere waren C64- süchtig, sondern auch Musiker. Der C64 hatte einen eingebauten Soundchip namens SID, der unglaubliches ermöglichte: mittels rudimentärer Tracker- Software konnte man nach ein wenig Einarbeitungszeit Musik für Spiele und für den Austausch mit anderen begeisterten Freaks aus der Szene komponieren. Die Soundqualitäten des SID sind Kult: Immer wieder kommen Synthesizer mit SID- Klangerzeugung auf den Markt, und der C64 selbst als Emulation auf dem PC ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Die aktuelle Ausgabe von Hörbar Abstrakt beschäftigt sich ausgiebigst mit der Klangerzeugung des C64, und aus diesem Anlass haben wir uns diesmal einen prominenten Gastmoderator geholt: Martin Schemitsch, Computerprogrammierer, Theremin- Wizard und Host des schon legendären *Martinland* auf Radio Helsinki ist ein Brotkasten- Spezialist und gleichzeitig Herr über eine unglaubliche Anzahl von Playlists mit C64- Musik. Das Gespräch mt Martin + viele, viele legendäre C64- Tracks gibt es in der ersten Stunde zu hören. In der zweiten Stunde dann ausführliche Hörproben der beiden auf Lado erschienen CD`s *INPUT 64* bzw. *OUTPUT 64*: die erstere enthält die wichtigste Gamemusik zu C64- Spielen wie Yie Ar Kung Fu, Turbo Outrun und The last Ninja von Szenegrößen wie Chris Huelsbeck, Jeroen Tel und Rob Hubbard, die zweite zeitgemäße C64- Remixe von Jeans Team, Steve Claydon (Add N to X), Plundersonics (feat. Melissa von Chicks on Speed), OP:L Bastards und vielen mehr.