You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY FLO

SONNTAGS ABSTRAKT
SONNTAGS ABSTRAKT
Mittwoch, 05.03.2008, Uhr 20:30
20:30
postgarage, dreihackengasse 42, 8020 graz

eintritt frei!!!
den ganzen abend: alle cocktails um 4,-

FRUFRU
maja osojnik - voice, recorders, electronics & video and toys
angélica castelló - voice, recorders, electronics and toys

fru fru´s music (and performance) takes me on a journey to foreign places - where living is always rough and chaotic but with a lot of lust and no taboos. far away from 'low fat - zero sugar' societies. Exile noise music.
(billy roisz)

Eins muss gleich mal vorweg klargestellt werden: die beiden meinen es ernst und sind dabei auch in der wahl der mittel nicht zimperlich. Da kann auch schon mal der gute geschmack auf der strecke bleiben, frei nach dem motto: leichen pflastern ihren weg, der das ziel ist und das ziel heiligt ja schließlich die mittel.
Ja die mittel sind das eine: genau - nicht zimperlich - sagte ich schon, aber musikalisch. Was heißt musikalisch? Performativ? Aktionistisch? Wo ist die grenze? Es herrscht verwirrung - aber wen interessierts!
Ob jetzt eine blockflöte ein alter radio eine flasche wodka oder ein ventilator die bessere waffe ist entscheidet schließlich die situation, ich denke mal das haben sich die beiden von jackie chan abgeschaut.
Und das ziel? Es wäre doch ein anfängerfehler alle wissen zu lassen was frau will bevor das spiel begonnen hat, nein nein - so leicht machen sie es uns nicht.
(arnold haberl)

Fru Fru dekonstruiert lustvoll Stereotypen und klischeehafte Wahrnehmungsmuster, die sukzessive in seine teils erschreckenden oder aufrüttelnden Einzelbestände zerlegt werden. In der Decouvrierung der Selbstverständlichkeiten wird der poetisch-kritische Anspruch auf künstlerische Wahrhaftigkeit, Schönheit sogar, in Musik, Text und (manchmal auch) Bild niemals je verlassen. Die Welt ist gut!
(Burkhard Stangl)