You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY MARTIN HOERL

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 16.05.2008, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + podcast

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20080516.mp3

Anticon.

Music for the advancement of Hip-Hop. So stellte sich das Anticon- Label aus San Francisco einst mit einem Sampler vor. 1997 von den sieben Musikern Alias, Sole, Doseone, Jel, Odd Nosdam, Pedestrian, Why? Und dem Manager Baillie Parker gegründet bringt das Label bis heute Avantgarde und abstrakten Hip-Hopheraus, der auf Genre- und Musikkonventionen scheißt und das Merkwürdige zelebriert.
In einem Hörbar Abstrakt-Labelporträt wird der Besonderheit und der Position von anticon. nach gegangen. Dazu werden die musikalischen Tüfteleien der Gründer näher beleuchtet, die die Qualität und Vielfalt auf dem Label sehr gut repräsentieren. Gespielt werden also Projekte der Gründer, sowie Stücke von Thee More Shallows, Dosh, Bracken, DJ Mayonnaise, Buck 65 und 13 & God.
Doseone alias Adam Drucker fasste den Ethos des Labels ungefähr so zusammen: ?That's our only clause: that we try to be honest.? Einem solchen Plattenlabel sollte man einfach zuhören.

Playlist:

DJ Signify/DJ Mayonnaise - Propaganda
Them - It's Them
Sole/Moodswing 9 - Martyr Theme Song
Buck 65 - Untitled
Sole - Bottle of Humans
I Don't Rap In Bumper Stickers
Alias - Jovial Costume
Dying To Stay
Doseone - Voluntary Passive Euthanasia
Subtle - The Mercury Craze
Jel - Sweet Cream In It
Soft Money, Dry Bones
Odd Nosdam - Kill Tone
Fat Hooks
Pedestrian - O Hosanna
Field Reports From The Financial District
Why? - Rubber Traits
By Torpedo or Crohn's
Dosh - Dark Lord of Rhodes
This Is When Things Were Looking Up
13+God - Men of Station
Ghostwork
Thee More Shallows - Night At The Knight School
Fly Paper
Bracken - Heathens
Many Horses.