You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY MARTIN HOERL

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 06.06.2008, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + podcast

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20080606.mp3

Elektronisches Abstrakt.

In gewisser Weise ein Nachsatz zu SpringEight. Experimentelle elektronische Musik die Abseits des Bekannten auch passiert und zum Entdecken einlädt. Der Brite Philip Jeck zum Beispiel nutzt Samples auf eine ganz andere Weise als man es gewohnt ist. Seine Samples bilden die Grundstruktur der Musik. Die "Zitate" werden wie Bausteine eingebaut und geben seinen Kompositionen dadurch ganz neue Konturen. Ähnliches machen Matmos, die auf ihren früheren Alben nicht-musikalisches aufnahmen zB. OP-Geräusche und diese Sounds digital bearbeiteten und zu Musik machten. Für ihr neuestes Album Supreme Balloon, das in der Sendung auch gleich vorgestellt wird setzten sie sich ganz mit den Ursprüngen elektronischer Musik und Synthesizern auseinander.
Die Sechs New Yorker Verrückten von Excepter bieten uns dann auch etwas zum Sezieren und zwar chaotische, vertrackte Massen von Sounds. Gespielt werden einfache Beats, elektronisch veränderte Stimmen und allerhand Instrumente und vor allem viel Elektroniktand. Als Draufgabe gibts dann auch noch einen Auszug vom Claudio Rochetti & GI Joe Konzert, dass sich dadurch auszeichnet dass zwischen den Sets beide Parteien sehr interessant kollaborierten. Dieses sehr psychedelisch-noisige Set wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und so kommt ihr ganz in den Genuss einer Exklusiv-Aufnahme.

(Foto © Claudio Rocchetti)