You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY FLO

SONNTAGS ABSTRAKT
SONNTAGS ABSTRAKT
Mittwoch, 08.10.2008, Uhr 20:30
20:30
postgarage, dreihackengasse 42, 8020 graz

eintritt frei!!!
den ganzen abend: alle cocktails um 4,-

ELISABETH HARNIK & JULEAN SIMON + JUDITH UNTERPERTINGER & BERND BREUER
Das musikmagazin freiStil und das experimental-label chmafu nocords veröffentlichen am 8. Oktober die compilation ?Damn!? mit den musikerinnen, die in der freiStil serie ?Beschreiblich weiblich? vorgestellt wurden bzw. werden. Zur präsentation dieser zusammenarbeit spielen Judith Unterpertinger, die auf der doppel-CD vertreten sein wird und Elisabeth Harnik jeweils im duo bei Sonntags Abstrakt.

ELISABETH HARNIK & JULEAN SIMON
elisabeth harnik ist freischaffende komponistin und pianistin.
klassisches klavierstudium und studium der komposition an der universität für musik und darstellende kunst graz.
mitglied zahlreicher improvisationsgruppen.
nationale und internationale konzert/festivalauftritte: ulrichsberger kaleidophon, artacts st. johann, v:nm festival graz, nickelsdorfer konfrontationen, musicacoustica beijing, umbrella music festival chicago?
soloperformances, cd-einspielungen, spartenübergreifende zusammenarbeiten, kompositionsaufträge, musiktheater, stipendien und auszeichnungen.
info: www.elisabeth-harnik.at

julean simon spielt einen "wind midi controler" - also ein
elektronisches blasinstrument und ist einer der wenigen spezialisten
fuer dieses instrument.
er verwendet vor allem physical modelling synthese und mittels max/msp programmierte dynamische stimmsteuerung.
er ist an der variabilitaet und spielbarkeit der elektronischen
stimmen interessiert und hat spezielle spieltechniken entwickelt.
er spielt solo oder in diversen ensembles, gelegentlich auch mit tanz,
licht oder elektronischen bildern.
info: www.uea-io.de/wax

JUDITH UNTERPERTINGER & BERND BREUER
Judith Unterpertinger hat Komposition, Klavier und Philosophie studiert und war Teil von Ensembles wie Der böse Zustand, Fruitmarket Gallery oder Tütü. Komponiert hat sie unter anderem für das Janusensemble und das Koehne Quartett. Darüber hinaus erhielt sie vorletztes Jahr beim Gustav Mahler Kompositionswettbewerb den dritten Preis und ebenfalls im Jahr 2006 das Jahresstipendium des SKE.
An diesem abend wird sie im duo mit Bernd Breuer (u.a. Tumido) zu hören sein und die ohren mit sphärischen schönheiten und wirbelnden perkussionen verwöhnen.

Gestern trank mich mein Verstand aus,
implantierte mir Sesamkörner in die Augen
und zerbrach meinen Mut.

In der Marionettenschule lernen wir Erbrochenes zu pürieren.
Gegessen wird's in Gesellschaft mit Sekt serviert.
(Maria Brigitte Gstättner*)


GALLERY