You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY ma-riot

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 08.05.2009, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + podcast

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20090508

Jack Rose

Erinnert sich noch wer an John Fahey? Ja, richtig, der obskure Blues-Gitarrist, dessen Label Takoma auch ziemlich bekannt ist. Zwar kein Nachahmungstäter, aber doch hör- und spürbar ein Fan des Labels ist Jack Rose. Der Gitarrengott aus Virginia, der mit Emotion und Können zu Tate schreitet. Tief amerikanische Musik, die sich stark an den harmonischen Progressionen der ragtimesanlehnt. Mit seiner vertrauten 12-saitigen Gitarre kämpft sich Rose aber auch durch Folk und ist Experimenten mit psychedelischen Ragas und anderen östlichen Ornamenten ganz und gar nicht abgeneigt. Jack Rose ist übrigens auch Gründungsmitglied der Drone-Band Pelt, und entwickelte seine Spieltechniken mit der akustischen Gitarre bei deren Abgang vom Elektrischen. Die Drone-Vergangenheit webt Jack Rose aber auch gekonnt in seine neue Rolle als Solomusiker und Gitarrenguru. Räucherstäbchen anzünden und den Musiken des Meisters lauschen.

Playlist:
Pelt - Secret Grudge Matches
Jack Rose - Red Horse
Dark Was The Night, Cold Was The Ground
White Mule II
Yaman Blues
Mountaintop Lamento
Crossing The Great Waters
Black Pearls From The River
Cross The North Folk
Sunflower River Blues
Calais To Dover
Bells
Dusty Grass
Blessed Be The Name of Our Lord
Sundogs.