You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY MARTIN HOERL

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 19.06.2009, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + podcast

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20090619.mp3

Something Old & Something New

Es wird Zeit es ein wenig dreckiger zugehen zu lassen. Doomiger, düsterer, gefährlicher Jazz. Klingt nach russischem Gefängnis, nächtlicher Kontemplation ? moderner Jazz, der die Ohren herausfordert. Abstraktionen von den Italienern Zu, klassisch anmutendes von den Finnen Black Motor, profunder und beeindruckender Doomjazz von, nicht Bohren & der Club of Gore sondern vom Kilimanjaro Darkjazz Ensemble. Dann gibt?s aus der Moderne auch mit In The Country progressiven Jazz aus dem Hause Rune Grammofon. Abgerundet wird das ganze durch vergessenen, aber tollen Jazz. Frank Foster?s impulsives, spirituelles Album The Loud Minority und Paul Bley?s Impro-Piano Album Open, To Love.

Zu - Obsidian
Chtonian
Axion
Black Motor - Vaarat Vastukset
Vainila
Yksi Sinulta Puuttuu
The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble - Pearls for Swine
Lobby
Mephistopheles
Mt. Fuji Doomjazz Corporation - Untitled 3
In The Country - Kungen
Dead Water
Frank Foster - The Loud Minority
Paul Bley - Nothing Ever Was, Anyway.