You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY MARTIN HOERL

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 25.09.2009, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + podcast

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20090925.mp3

SoA

Als Einstimmung auf die demnächst beginnende Spielsaison 2009/10 gibt es heute einen Blick auf die Live-Schiene von KIM: Sonntags Abstrakt. Ein Streifzug durch das hauseigene Archiv bringt immer wieder tolle Live-Fundstücke zu Tage. So geschehen dieser Tage bei der vergangene Konzerte von etwa Frequenzwechsel aufgespürt wurden. Das ist ein Projekt von Klangkünstlern, die sich mit Instant Composition und Expanded Electronics in einem Live-Kontext befassen. Dabei gab es selbstgebaute Klangerzeuger und wechselnde Kombinationen des Teams, das erstmals in Köln zusammenfand. Nicht vergessen werden darf Irina Karamarkovic' Interpretation von John Cage, die dessen Werk rezitiert, interpretiert, organisiert und ganz allgemein umfunktioniert. Dann gibt es noch den Auftritt der Wiener Tupolev zu bestaunen, die sich auf ihrem damals neu erschienen Album Memories of Björn Bolssen instinktiv mit klassischen und jazzigen Traditionen befassten. Dabei bleiben die sonst in Projekten wie Port Royal und Liger steckenden Musiker ihrer instrumentalen Natur stets treu. Mit diesen akustischen Leckerlis lässt es sich noch mehr auf Sonntags Abstrakt freuen. Und nicht vergessen, am 7.10. (ein Mittwoch, eh klar) geht es mit Hella Comet los.


Playlist:
Live at Sonntags Abstrakt - Frequenzwechsel
Irina Karamarkovic (plays Cage)
Tupolev