You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY MARTIN HOERL

HÖRBAR ABSTRAKT
HÖRBAR ABSTRAKT
Freitag, 06.11.2009, Uhr 20:30
20:30
radio helsinki, 92,6 MHz + podcast

MP3: http://abstrakt.mur.at/HoA-20091106.mp3

Iancu Dumitrescu

Der ein wenig wie ein weniger verrückter Buzz Osborne aussehende Rumäne Iancu Dumitrescu ist mit seinen 65 Jahren immer noch ein Avantgardist vor dem Herren. Nach seinem Studium in Bukarest machte er sich auf Musik auf verschiedene Zugangsweisen zu schaffen, etwa Multimediaprinzipen oder Phänomenlogie mithilfe von Musik zu erforschen. Sein frühes Schaffen beruft sich hauptsächlich auf Stücke für den Kontrabass, die der Bassist Fernando Grillo markant umsetzte. Dabei hörten seine Gedanken nicht bei einem Bass auf, auch für sechs oder mehr schrieb er Stücke, die in ihren akustischen Qualitäten, den mächtigen Drones die man von Noisemeistern wie John Wiese kennt, um nichts nach stehen. Dabei hat Dumitrescu diesen Sound schon viel früher entdeckt und die Kraft, die Vibration und Resonanz beim Hören entfaltet, ausgelotet. Sein Werk gibt es diesen Freitag zu hören.

Playlist:
Iancu Dumitrescu - Medium III
Gnosis
Cogito/Trompe L'Oeil
Harryphonies (Epsilon)
New Meteors and Pulsars
Movemur Et Sumus (III)
And So I Watch You From Afar - Clench Fists, Grit Teeth...Go!