You need to upgrade your Flash Player
SCHEME
   
MusikerInnen bei Spotting

» weiterlesen
DESIGN BY FLO

KIM's second coming
KIM's second coming
Freitag, 15.03.2002, Uhr 22:00
22:00
Fockygasse 31, Wien, 5. Bezirk

Los niños del parque vs. KIMs austrian audience
ANOTHER N8 - STROM REMIXED - RELEASE PARTY
First official PARK-release

AUSTRIAN AUDIENCE - RELEASE PARTY

Liveacts:

- Nachtstrom (Mego, Park, Graz)

- Schlund (KIM, Graz/Wien)

- Vger (Farmers Manual Member, Mego, Berlin)

- Boutique Meteor (KIM, Graz)

- Sove (Park, Graz)

- Tomoroh Hidari (KIM, Wien)


DJs

- Patrick Pulsinger (Cheap, Wien)

- Christian Fuchs (FM4, Wien)

- DJ Sickwon (Tonträger Records, Park, Linz)

- Exorbit Ant (Haus310, Park, Graz)

- SimOn/Off (Winterstrand, Park, Graz)


Visuals

- World device (Karlsruhe)

- Overheadz (KIM, Graz)

- Maleen (Park, Graz)


Die österreichischen Labels Park und KIM präsentieren ihre aktuellen Releases.
PARK: Another N8 - Strom remixed Nachtstrom (aka Obscurum, Lutsch Symphonic Orchestra) bekannt durch Releases auf Mego, Heimelektronik Ulm und Angelika Köhlermann, als Remixer von Fetish 69 oder durch Kooperationen mit Toxic Lounge und anderen, ging durch die Mixmaschine von befreundeten nationalen und internationalen Musikern. Unter anderem Hans Platzgumer, Gerhard Potutznik, Vger (Farmers Manual), Binder & Kriegelstein, Uli Troyer, Kim Wilde und DJ Sickwon.


Das Label Park, 2001 gegründet, ist ein freier Zusammenschluss von Musikern, Designern und bildenden Künstlern mit dem Ziel des gegenseitigen Austausches, der Zusammenarbeit und Inspiration. Das erste Ergebnis wird an diesem bunten Abend präsentiert. Another N8 - Strom remixed ist ab 15-03-02 über M.DOS, Soul Seduction (Black Market), Hausmusik und auf www.parknet.at erhältlich.


KIM: AUSTRIAN AUDIENCE - what they really want to listen to Nach dem ersten Sampler habitatg, der sich eher der entspannten, groovigen Seite von Grazer elektronischer Musik widmete und medial sehr erfolgreich war, wird es nun mit Austrian Audience heftig. Wie der Titel schon verrät, enthält diese CD Musik, welche die österreichische Hörerschaft schon immer besitzen wollte. Industrialbeats treffen auf dunkle Noise-Attacken, düstere Downtempo-Nummern auf schnellen Breakcore. Die diesmal vertretenen Künstler sind z.B. Schlund (bestehend aus Industrial-Legende Garfield und dem Ausnahmevokalisten Didi Bruckmaier von Wipe Out und Fuckhead), Eiterherd, selbst langjähriger Eigentümer des Labels Widerstand Records und vielgerühmter Held der Break- und Noisecoreszene. Weitere Artists sind die Wiener Toxic Lounge oder die außergewöhnlichen Boutique Meteor, die auch mit einem Videotrack von Se Cutters auf dem neuen Kimsampler vertreten sind. KIM ist - hervorgegangen aus einem Projekt des Forum Stadtpark - seit Jahren ein fixer Bestandteil in der Grazer Kulturlandschaft. Seit dem letzten Jahr widmen wir uns verstärkt dem Produktionsbereich, bisher mit sehr interessanten Ergebnissen.


AUSTRIAN AUDIENCE Bestellung und Download unter http://kim-pop.org oder über www.trost.at .


DJs ,VJs und LiveActs dieses Abends sind im Umfeld beider Labels aktiv, haben teilweise sowohl für ?Another N8 - Strom remixed,, als auch für ?Austrian Audience,, Tracks produziert und werden in den von Thomas Ehgartner (Akademie der Bildenden Künste) gestalteten ?Focky 3,,-Studios ihre Qualitäten unter Beweis stellen.
Er hat mal richtig Musik gelernt, und obwohl ihm das heute nicht mehr viel bedeutet, kann er immer noch einen Choral mit Brot-und-Butter-Akkorden vierstimmig setzen. Daher klingt es so, wie es eben klingt. "Blippy bleeepy IDM from Austria. Fun, upbeat, and well-done. Would make a great soundtrack for an early Nintendo game." (Audiogalaxy) Ah ja, und gelegentlich spielt er mit dem Bernhard Fleischmann zusammen, unter dem Namen duo505.